Nützliche Informationen für Lager und Fahrten

Wir über unsUnser StammDas aktive JahrHomeBildergalerieKontakt und Impressum


Packliste als Checkliste zum Download   >   >   >   >   Packliste

Die eingestellte Packliste gibt Erfahrungswerte wider und stellt beim Packen eine Empfehlung oder einen „roten Faden“ dar, an dem man sich orientieren kann. Wer mehr oder weniger mitnehmen will oder kann, kann dies natürlich tun. Beim Einpacken von Kleidung sollte bedacht werden, dass alles auch mal nass und dreckig werden kann und deshalb Sachen zum Wechseln unverzichtbar sind. Zu viel sollte aber auch nicht eingepackt werden (sonst werden die Taschen für die Kinder zu schwer – und auch nicht jeder wechselt konsequent seine Klamotten ;-)).

Was alles eingepackt werden soll hängt von der Fahrt und der Veranstaltung ab. Sommerlager, Herbstfahrt und Hajk stellen unterschiedliche Anforderungen an Kleidung, Gepäck, etc.

Zuerst soll hier nur eine Packliste für eine typische Sommerfahrt eingestellt werden. Falls etwas unklar ist, kann jederzeit der Gruppenleiter oder die Lagerleitung befragt werden.

Viele Kinder suchen lange in ihren Taschen und Rücksäcken, bis sie alles gefunden haben. Manche sind auch felsenfest überzeugt, bspw. kein Essgeschirr oder keine Taschenlampe eingepackt zu haben. Darum eine Bitte an Eltern der Wölflinge und kleiner Jungpfadfinder: Packen Sie die Tasche mit Ihrem Kind gemeinsam und gehen Sie Zuhause noch einmal durch, wo was eingepackt ist. So müssen die Gruppenleiter im Zelt nicht die ganze Tasche ausräumen ;-)

Teller - Becher - Besteck

Bei den vielen Aktivitäten im Freien dauert es nicht lange, bis der Magen anfängt zu knurren. So sind Teller, Becher und Besteck unverzichtbar, um die von der Lagerküche gezauberten Gaumenfreuden zu sich nehmen zu können. Hier ein paar Tipps das Essgeschirr betreffend.

 
Teller

Ein flacher Teller ist nicht zu empfehlen. Salate und Gerichte mit Soßen liegen in einem tiefen Teller einfach besser. Auch geht bei einem tiefem Teller seltener etwas daneben, wenn man vom Küchenzelt zurück zum Esstisch läuft oder man selbst beim Essen allzu euphorisch zur Sache geht.

Die besten Teller fürs Lager bestehen aus Kunststoff / Plastik oder Blech. Sie sind leicht und bruchsicher. Teller aus Keramik etc. sind absolut nicht zu empfehlen. Durch eine spülfeste Markierung oder auffällige Farben / Formen lässt sich der Teller zwischen anderen schnell herauspicken.

Eine zusätzliche Schüssel für bspw. Salate und das Müsli zum Frühstück bietet sich ebenfalls an.

 
Becher, Tasse

Es sollte was reingehen und nichts auslaufen. Praktisch sind Becher mit Henkel und Karabinerhaken zum Festmachen an Gürtel oder Rucksack. Auch hier sind die bevorzugten Materialien Plastik oder dickes Alu (hält warmen Kaba länger warm und Kaltes länger kalt).

Sehr praktisch sind auch Trinkflaschen mit 1L oder 1,5L Fassungsvermögen. Die braucht man nicht so oft nachzufüllen und kann man auch bei Ausflügen einpacken.

Thermo- und Isolierkannen, deren Schraubdeckel man als Tasse verwenden kann, sind fürs Lager gut geeignet (bspw. um warmen Tee während der Nachtwache auch warm zu halten). Auch hier gibt es Modelle mit Karabinerhaken, die leicht an der Ausrüstung befestigt werden können.

Besteck

Am einfachsten und preiswertesten sind die bekannten Bundeswehrbestecke bzw. ihre Nachbildungen. Sie lassen sich platzsparend zusammenschieben und sind sehr robust. Sie haben allerdings den Nachteil, dass fast jeder sie hat und dadurch einzelne Teile beim Spülen gerne verschwinden. Eine spülfeste Farbmarkierung hilft beim Wiederfinden.

Outdoor-Ausrüstung (Bekleidung, Werkzeuge, Schlafsäcke, Essgeschirr, etc.) bekommt man u.a. bei

-          www.ruesthaus.de   (offizieller Ausrüster der DPSG)

-          www.ausruester-eschwege.de

-          Decathlon

-          im örtlichen Einzel- und Fachhandel ( bspw. Van Erschel in Speyer )

Und weil viele Eltern nach einem guten Messer für die Kids fragen, habe ich bei Rüsthaus gefragt ob wir deren ‚Faktencheck Messer‘ aus unserer Homepage verlinken bzw. als Screenshot einstellen dürfen. Antwort: Sehr gerne, ist gar kein Problem.

Hier der Link: http://www.ruesthaus.de/das-ruesthaus-1/faktencheck/messer.html


( Die Läden und Links sollen keine direkte Werbung für die Verkäufer sein; es handelt sich lediglich um Shops, mit denen wir bisher positive Erfahrungen gemacht haben. Wir versuchen die Liste aktuell zu halten. Eventuell haben aber auch die Gruppenleiter noch andere Geheimtipps auf Lager. )